LEITENDE

Hallo, wir sind die Leiterrunde.

Wir betreuen und organisieren das Geschehen im Stamm.

Aktuelles Foto?! –> Abwarten

Wer sind wir?

Wir sind mindestens 18 Jahre alt und so begeistert vom Pfadfinden, dass wir uns entschieden haben dieses Ehrenamt zu führen. Für uns ist Pfadfinden vom Hobby zur Lebenseinstellung geworden, deshalb hat jede*r von uns seinen/ihren eigenen Weg gefunden neben der Arbeit noch für den Stamm da zu sein. Größtenteils sind wir Studierende bzw. Azubis. Manche von uns sind auch normal berufstätig; an Berufsfeldern decken wir dabei eine große Bandbreite ab.

Sind die Leiter*innen als Leiter geeignet?

Bevor jemand in der Leiterrunde aktiv wird, überlegt sich die Leiterrunde, ob sie dem-/derjenigen das Leiter*innensein zutraut. In der Regel kennt die Leiterrunde den/die angehende*n Leiter*in an diesem Zeitpunkt seit vielen Jahren als Gruppenkind.  Danach können wir auf ein Ausbildungsprogramm unseres Verbands zurückgreifen, um die pädagogische Qualität unserer Arbeit sicherzustellen.

Wie Leiten wir?

Unser Leitungsstil richtet sich grundsätzlich nach den Leitlinien unseres Bundesverbandes, der DPSG und ist unhierachisch strukturiert. Auch jede Altersstufe hat ihr eigenes Leitungskonzept, um den individuellen Entwicklungsbedürfnissen der Gruppenkinder gerecht zu werden.  Stufenübergreifend soll dabei selbstbestimmtes Handeln gefördert und Entfaltungsmöglichkeiten für jedes Kind geboten werden. Leiter*innen in der DPSG verstehen sich als Impulsgeber*innen, nicht als Lehrer*innen.

Bei Fragen stehen wir natürlich gerne zur Verfügung.

Eure Bredenscheider Leiterrunde

Übrigens: Man ist nie zu alt, um Pfadfinder*in zu werden! Auch “Quereinsteiger*innen” nehmen wir gerne in unseren Stamm auf 😉

Melde dich gern bei uns per Mail oder über Social Media. Kontaktdaten findest Du hier.